Damals & Heute

Markee-Online Logo

Vier Millionen Blumenkohlköpfe - Ein Musterbetrieb im havelländischen Luch

Quelle: Berliner Morgenpost

Auf den Höfen der Berliner Häuser stehen über 200.000 Müllkästen. Wenn Asche, Kehricht, Papier, alte Flaschen und Konservenbüchsen darin keinen Raum mehr haben, dann stellt sich rechtzeitig die städtische Müllabfuhr ein. Ein Bild, das wir alle schon oft beobachtet haben: die beiden Männer, die in ihren braun bestäubten Arbeitskitteln einen leeren Müllkasten bringen und den vollen forttragen. Was wir dabei bewundern, ist, mit welcher Leichtigkeit sie den vollen Kasten handhaben. Das liegt daran, dass einer sich auf die Schultern des anderen stützt und so jeder eine geringere Last zu tragen hat.