Hallo Gast, du bist nicht angemeldet
Mannschaften / Herren / Spielberichte

Mannschaften

Spielberichte

zur Übersicht
Rückblick
FSV 1950 Wachow/Tremmen
Punktspiel 3. Kreisklasse Staffel A Sonntag, 20.11.2011 13:00 Uhr
FC Markee vs. FSV 1950 Wachow/Tremmen II
FC Markee
FSV 1950 Wachow/Tremmen
Im letzten Pflichtspiel des Jahres auf eigenem Platz 3er eingefahren - 6:0 (1:0) Heimsieg gegen FSV 1950 Wachow/Tremmen II. Zu Beginn der Begegnung konnte sich keines der Teams positiv in Szene setzen. Unzufriedenheit machte sich breit und die Gemüter erhitzten sich nach unnötigen Zweikämpfen. Die sich ergebenden Freistöße waren, neben Eckbällen, die einzigen Möglichkeiten gefährlich in den gegnerischen Strafraum zu kommen. Nach zwanzig Minuten köpfte André Engelmann einen dieser Freistöße von Jens Müller über das Tor. Wenig später fischte der Gästekeeper einen Freistoß von Jens Müller aus dem Winkel. Die Gäste blieben derweil harmlos. Die wenigen Bälle, die auf das Tor von Felix Fröscher kamen waren keine Aufgabe für den Schlußmann des FC Markee. Eine halbe Stunde war bereits gespielt, als der FSV, nach einer Ecke von Marko Merkel, den Ball nicht weg bekam. Jörg Müller hatte den Ball plötzlich am Fuß und nutzte eine Lücke in der vielbeinigen Abwehr zum nicht ganz unverdienten Führungstreffer. Der FC wirkte von diesem Zeitpunkt an etwas ruhiger, konnte aber in der ersten Hälfte keine weiteren Chancen herausspielen.
Nach der Pause kamen die Markeer konzentrierter aus der Kabine und setzten das Gästeteam unter Druck und erarbeiteten sich einen Eckball. Wieder führte Marko Merkel aus. Die FSV-Abwehr konnte nicht endgültig klären und Jörg Müller brachte den Ball nocheinmal hoch in den Strafraum, wo André Engelmann den Keeper überköpfte und die Führung ausbaute. Der FSV Wachow/Tremmen gab sich aber noch nicht geschlagen und verstärkte seine Offensivbemühungen. Die Markeer standen aber gut und konnten die Angriffe der Gäste meistens abfangen. Einen Aufreger konnte der FSV dann doch verzeichnen. Plötzlich stand ein Angreifer allein vor Keeper Felix Fröscher, doch der nahezu ungeprüfte FC-Schlussmann war auf dem Posten und hielt mit zwei Superreflexen auch noch den Nachschuss. Der FC Markee bestimmte danach mehr und mehr das Spiel und kam somit zu Chancen. Jörg Müller erlief einen Steilpass, setzte den Ball aber neben das Tor. Jörg Lent brachte den Eingewechselten Mathias Schlichtinger mit einem guten Pass ins Spiel. Dieser zog über den linken Flügel in Richtung Grundlinie und bediente Nico Lohse mit einem Querpass. Der Rest war für den FC-Stürmer kein Problem und er schob in der siebziegsten Minute ein. Damit war die Moral der FSV-Spieler am Boden. Der FC Markee hatte das Spiel völlig im Griff. Eine Viertelstunde vor Spielende wieder ein Pass von Lent, den Nico Lohse aufnimmt und aufs Tor bringt. Der Keeper konnte noch parieren, aber Mathias Schlichtinger staubte ab. Die Gäste konnten sich nicht mehr befreien. Kai Ziessow drängte wenig später in den Gästestrafraum, konnte den Ball aber unter Bedrängnis nicht im Tor unterbringen. Der FC war torhungrig und eine Flanke nach der Anderen flog über die Abwehr des FSV. Mathias Schlichtinger verpasste eine Flanke von André Nowak, aber Jörg Lent lauerte am langen Pfosten und belohnte sich mit einem Treffer für seine gute Leistung. Kurz vor dem Abpfiff sorgte Marko Merkel, der nach einer Hereingabe von Stephan Löbig den Ball ins Tor beförderte, für den Schlußpunkt. Mit sechs Toren und drei Punkten setzt sich der FC Markee etwas im oberen Drittel der Tabelle fest.

Aufstellung

Tor: Fröscher F.
Abwehr: Nowak A. (RV), Lösch R. (LIB), Löbig S. (LV), Höpfner C. (VS)
Mittelfeld: Merkel M. (RM), Müller Jens (ZM), Engelmann A. (ZM), Lent J. (LM)
Angriff: Müller Jörg (RS) (65. min: Schlichtinger M.), Lohse N. (LS) (76. min: Ziessow K.)

Zusatzinfo

34. min: 1:0 Müller Jörg
47. min: 2:0 Engelmann A.
70. min: 3:0 Lohse N.
75. min: 4:0 Schlichtinger M.
84. min: 5:0 Lent J.
87. min: 6:0 Merkel M.