Hallo Gast, du bist nicht angemeldet
Mannschaften / Herren / Spielberichte

Mannschaften

Spielberichte

zur Übersicht
Rückblick
Kienberger SV
Punktspiel 3. Kreisklasse Staffel A Sonntag, 14.11.2010 14:00 Uhr
Kienberger SV vs. FC Markee
Kienberger SV
FC Markee
Wieder einmal gut gespielt und keine Punkte geholt - 3:2 (1:0) Auswärtsniederlage beim Kienberger SV. Die Aufgabe an diesem Spieltag war klar definiert. Drei Punkte müssen her. Durch engagiertes Offensivspiel sollte der Kienberger SV unter Druck gesetzt werden und mit Torschüssen aus der Distanz sollte der Führungstreffer erzielt werden. Möglichkeiten dazu gab es, doch die Abschlüsse waren zu ungenau, so das der Keeper nicht eingreifen musste. Die Gastgeber hingegen zeigten wie es geht. Aus etwa 20 m kam ein Kienberger zum Schuss und traf in der 25. Minute zum 1:0. Die gesamte Mannschaft des FC war in dieser Situation nur Zuschauer. Durch den Gegentreffer wachgerüttelt, versuchten die Gäste den Ausgleich zu erzielen und bauten mehr Druck auf. Mehrere Eckbälle und Freistöße wurden herausgeholt. Konnten aber trotz guter Hereingaben nicht verwandelt werden.

Nach der Halbzeit wollte der FC Markee sofort Druck aufbauen und rückte schnell in die gegnerische Hälfte vor. Die Gastgeber führten einen Einwurf schnell aus und passten den Ball sofort nach vorn. Der Stürmer des SV setzte sich mit etwas Glück gleich gegen zwei Spieler durch und passte flach in den Strafraum. Sein Sturmpartner hatte keine Mühe, den Ball im Tor unterzubringen. Bis zu diesem Zeitpunkt waren nicht einmal zwei Minuten der zweiten Spielzeit abgelaufen. Ein herber Schlag für den FC. Doch die kalte Dusche wurde nach wenigen Sekunden aus den Köpfen verbannt. Die Elf aus Markee nahm das Spiel in die Hand, doch die Kienberger Abwehrreihe stand gut und ließ kaum Platz für Möglichkeiten. Hin und wieder wurde dabei mit harten Bandagen gespielt. Häufig setzten sie ihrerseits schnelle Gegenangriffe. Diese konnten oft nur durch taktische Fouls unterbrochen werden. Zuweilen wurden die Zweikämpfe beiderseits hart geführt. Als noch eine knappe halbe Stunde zu spielen war, konnte Jens Müller einen Steilpass in den Strafraum der Hausherren erlaufen und direkt vor das Tor spielen, von dort konnte André Nowak, unter Bedrängnis, den Ball mit energischem Einsatz ins Tor nageln. Beflügelt vom Anschlusstreffer rückte der FC Markee immer weiter auf. Fast alle Spieler waren im Vorwärtsgang. Die Offenheit in der Defensive rächte sich in der 73. Minute. Durch einen Konter, der ähnlich vorgetragen wurde wie der Treffer zum 2:0, konnten die Kienberger den alten Abstand wieder herstellen. Geschockt, setzte der FC sein Spiel trotzdem fort. Weiterhin ohne defensive Sicherung lautete die Devise "Alles oder Nichts". Das Engagement wurde in der 85. Spielminute belohnt. Mit einem Volleyschuss vom linken Strafraumeck konnte Jörg Müller den Kienberger Torwart überwinden. Nun wurden die Gastgeber etwas unsicherer, doch die Minuten vergingen ohne daraus Kapital zu schlagen. Nur der etwas eigenwillige Abpfiff des Schiedsrichters sorgte nochmal bei allen Spielern für Verwirrung. So blieb es beim 3:2 Endstand. "Wieder einmal gut gespielt und keine Punkte geholt."- lautete der einstimmige Tenor beim enttäuschten FC.

Aufstellung

Tor: Ziessow S.
Abwehr: Merkel L. (RV) (75. min: Heinze J.), Schlichtinger M. (LIB), Höpfner C. (LV), Müller Jörg (VS)
Mittelfeld: Müller Jens (RM), Engelmann A. (ZM), Lösch R. (ZM), Löbig S. (LM)
Angriff: Ziessow K. (RS) (63. min: Scharein M.), Nowak A. (LS)

Zusatzinfo

25. min: 1:0
47. min: 2:0
61. min: 2:1 Nowak A.
73. min: 3:1
85. min: 3:2 Müller Jörg